Ganztag in der Mittelstufe

–> ÄNDERUNGEN ZUM SCHULJAHR 2020/2021

Ab dem Schuljahr 2020/2021 wird die Mittelstufe der Schule am See im offenen Ganztag beschult. Das bedeutet, dass die Klassen nur noch anhand der normalen Fächerstundentafel verpflichtend beschult werden.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-8 an Ganztagsangeboten bis 16 Uhr, an der Randzeitenbetreuung und an dem Ferienprogramm teilnehmen können. Die Teilnahme erfolgt dann allerdings freiwillig und muss über das Anmeldeformular angemeldet werden.

Die Anmeldeformulare müssen bis zum 31.03.2020 im Schulbüro abgegeben werden. Sie können sie hier herunterladen:

Anmeldeformular offener Ganztag

Ermittlung Familieneinkommen Nichtselbständige

Ermittlung Familieneinkommen Selbständige und Beamte


Dieser Text gilt nur noch für das Schuljahr 2019/2020:

Ab dem 5. Jahrgang werden unsere Schülerinnen und Schüler im vollgebundenen Ganztag unterrichtet. Das bedeutet, dass an vier Tagen in der Woche die Unterrichtsangebote verbindlich bis 16:00 Uhr stattfinden. In diesen Angeboten sind jedoch auch Neigungs- und Förderkursangebote enthalten.

Jahrgänge 5-7:

In den Jg. 5-7 bieten wir einmal in der Woche ein außerunterrichtliches Neigungskursangebot an. Hier arbeiten wir in Kooperation mit dem Bramfelder Sportverein und dem Verein für Jugendpflege in Steilshoop eng zusammen. Tatkräftig unterstützen uns Eltern, Honorarkräfte und das Schulwerk Hamburg mit großem Engagement. Die Schülerinnen und Schüler können eigenständig aus einem vielfältigen Angebot wählen. Unsere Kurse erstrecken sich von Kreativkursen (z.B. Nähen oder Zeichnen) über IT bis zu sportlichen Angeboten, wie z.B. Taekwondo, Badminton und vielen mehr.

In den Jg. 5 und 6 fördern und fordern wir unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen des sozialen Lernens beim Ausbau sozialer und emotionaler Kompetenzen. Weiterhin erhalten sie Unterstützung in den Hauptfächern sowie Konzentrationstrainings oder Sprachförderung in Intensivkursen, in denen sie in Kleingruppen individuell gefördert oder gefordert werden. In der Zeit des selbstorganisierten Lernens oder der Hausaufgabenzeit arbeiten die Schülerinnen und Schüler eigenständig an den am Vormittag erarbeiteten Unterrichtsinhalten.

Jahrgänge 8-10:

In den Jahrgängen 8-10 stehen die Neigungen der Schülerinnen und Schüler und die Lernförderung im Fokus des Ganztagsbetriebs. Es kann zum Beispiel am Bandprojekt teilgenommen werden oder man kann sich in unserer Schülerfirma, dem Schülercafé, betätigen.

Mit Blick auf die anstehenden Abschlüsse können die Schülerinnen und Schüler im „Selbstorganisierten Lernen“ ihre Kenntnisse in den Hauptfächern verbessern. Zudem werden Sie im Falle von Leistungsdefiziten von externen Förderlehrern unterstützt, um fit für die Abschlüsse zu werden.