Notbetreuung ab dem 25.01.2021

Liebe Eltern,

die 16 Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin haben beschlossen, die bestehenden Regeln für Schulen bis zum 14. Februar 2021 zu verlängern und zu verschärfen.

Für Hamburg bedeutet dies, dass die Schülerinnen und Schüler im Regelfall zu Hause bleiben.

Unser Ziel ist es, die Zahl der Kontakte zu verringern. Sie als Eltern werden eindringlich gebeten, ihre Kinder zu Hause zu behalten und nicht zur Schule zu schicken.

Es ist für die Bekämpfung der Pandemie entscheidend, dass die große Mehrheit der Eltern diesen Beitrag leistet.

Wir wissen, dass wir damit den Familien viel zumuten. Aber, wenn wir die Kontakte verringern, schaffen wir es, unsere Freiheiten im gesellschaftlichen Leben zurückzubekommen.

Nur für Eltern, für deren Kinder es keine Betreuung zu Hause gibt, besteht im Ausnahmefall die Möglichkeit, ihr Kind bei uns in der Schule betreuen zu lassen.

Herzliche Grüße

Eike Karsten
Schulleiterin

Informationen zur aktuellen Schulsituation bis Ende Januar

Liebe Eltern,

nach wie vor sind die Infektionszahlen sehr hoch. Um die Kontakte weiterhin zu reduzieren hat der Senat beschlossen, den Unterricht in Form von Distanzunterricht bis Ende Januar zu verlängern.

Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Grundlage ist die Aufhebung der Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen bis zum 31.01.2021.

Ich bitte alle Eltern, die in der Zeit vom 18. – 28.01.2021 eine Betreuung in der Schule benötigen, die Klassenlehrer bis spätestens 14.01.2021 zu informieren.

Liebe Eltern, die erlassene Maskenpflicht hat weiterhin Bestand. Sorgen Sie bitte dafür, dass ihre Kinder eine Maske dabeihaben.  Alle Schüler dürfen das Schulgebäude nur mit einer Maske betreten. Auch Schülerinnen und Schüler haben in der Grundschule eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Schülerinnen und Schüler können die MNB auf dem Außengelände, in der Kantine, im Sportunterricht und beim Essen absetzen. Die Maskenpflicht gilt nicht für die Kinder in der VSK.

Freundlicher Gruß

Eike Karsten
Schulleiterin

Ab sofort Anmeldung für die 1. Klassen und 5. Klassen

Ausführliche Informationen zur Grundschule

Ausführliche Informationen zur Mittelstufe

Gerne können Sie schon jetzt über unser Schulbüro (428 96 39-19) einen individuellen Anmeldetermin in der Woche 01.-05.02.2021 vereinbaren.

Zur Anmeldung bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

  • das ausgefüllte Anmeldeformular (erhalten Sie von der Grundschule Ihres Kindes)
  • das Halbjahreszeugnis mit der Laufbahnempfehlung
  • ein Lichtbild Ihres Kindes
  • Ihren Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • den aktuellen Leistungsbescheid, falls Sie berechtigt in Hinblick auf das BuT sind
  • den Impfausweis Ihres Kindes

Informationen zur aktuellen Schulsituation

Liebe Eltern,

der Hamburger Senat hat in seiner Sitzung in der letzten Woche beschlossen, die Regelung der ersten Januarwoche auch auf die zweite Schulwoche vom 11. bis 15. Januar 2021 auszudehnen.

Er verbindet dies mit einem Appell an Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu behalten.

Die Klassenlehrer werden sich dazu mit Ihnen in Verbindung setzen.

Auch für die letzten beiden Januarwochen ist es derzeit wenig wahrscheinlich, dass ein vollwertiger Präsenzunterricht in allen Jahrgangsstufen möglich sein wird.

Sobald neue Informationen bekannt gegeben werden, erhalten Sie über unsere Homepage ebenfalls Informationen, über das weitere Vorgehen.

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

der Beratungsdienst unserer Schule ist auch in diesen Tagen für euch da. Ihr könnt euch gern an eure Sozialpädagogen und Erzieher wenden, wenn ihr Fragen oder Probleme habt, die ihr mit ihnen besprechen möchtet.

Ich wünsche uns allen trotz vieler Einschränkungen einen guten Start in das neue Jahr.

Eike Karsten
Schulleiterin

Weihnachtsgrüße der Schule am See

Liebe Eltern,

fast bin ich geneigt zu sagen, endlich endet dieses Jahr. Aber ich glaube, damit würde ich all dem, was unser gesamtes Leben in diesem Jahr ausgemacht hat, nicht gerecht werden. Sicher, dieses kleine Virus, hat uns einen richtig dicken Strich durch unser aller Leben gemacht. Die notwendigen Maßnahmen schränken uns ein und von Normalität kann keine Rede sein.

Und trotzdem haben Sie versucht, Ihren Kindern, die bestmöglichen Lernbedingungen zu Hause zu schaffen. Das war ganz bestimmt nicht immer einfach. Aber ich habe Sie, liebe Eltern, in diesem Jahr als sehr kooperativ, wertschätzend und hilfsbereit erlebt. Dafür möchte ich Ihnen herzlich danken.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Schule haben wir es gemeinsam geschafft, unseren Kindern/Schülern gute Lernbedingungen zu geben.

Corona hat uns in diesem Jahr vor die vielleicht schwerste Herausforderung gestellt.

Nun ist es Zeit, an sich zu denken und eine kleine aber wichtige  Ruhepause einzulegen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne und besinnliche Festtage im kleinen Kreis. Kommen Sie  gut in das neue Jahr und bitte bleiben Sie gesund.

Eike Karsten
Schulleiterin

Schulunterricht vom 16.12.2020 bis 10.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,

die Behörde für Schule und Berufsbildung hat sich heute zum Umgang mit den steigenden Zahlen in der Corona-Pandemie geäußert. Die offizielle Pressemitteilung finden Sie hier:

Schulen bleiben bis zu den Weihnachtsferien offen – hamburg.de

Die Schulleitung wird sich morgen zu einer Sondersitzung treffen und die Umsetzung der Vorgaben der Schulbehörde planen. 

Sie werden dann am Montagabend über die Homepage und am Dienstag über einen Elternbrief in der Ranzenpost informiert.

Herzliche Grüße
Die Schulleitung der Schule am See

Baum der Gaben – Helfen Sie mit!

Liebe Eltern,

die Schule am See möchte sich gerne an einem sozialen Projekt beteiligen und wir benötigen dafür Ihre Unterstützung.

Im Zuge eines neuen Weltrekordes „Baum der Gaben“, freuen wir uns über Spenden von gefüllten Konservendosen (800g), die nach Aufstellung des Weltrekordes an die Hamburger Tafel gespendet werden.

Die Dosen können sie ihrem Kind mit in die Schule geben, dort werden sie dann eingesammelt. Eine kleine Beschreibung des Projekts finden sie im angehängten Flyer.

Baum-der-Gaben-Konzept

Wir hoffen auf zahlreiche Spenden für dieses tolle soziale Projekt.

Herzliche Grüße und  vielen Dank

Ihre Schule am See

Informationen zur Schulpflicht in Corona-Zeiten

Liebe Eltern,

in Mails, Anrufen und Gesprächen wird von einigen von Ihnen immer wieder die Sorge ausgedrückt, Ihr Kind könnte sich in der Schule mit dem Corona Virus infizieren.

Diese Angst nehmen wir sehr ernst und wir können sie Ihnen natürlich nicht vollständig nehmen.

Dennoch möchten wir auf unser Hygienekonzept verweisen.

Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich außerhalb der Unterrichtsräume ausschließlich in Jahrgangsgruppen, sogenannten Kohorten.

Im gesamten Schulgebäude, auch im Unterricht werden ab Jahrgang 5 Masken getragen. Die Schülerinnen und Schülern wurden über Handhygiene, Abstandsgebote und Husten-und Niesetikette belehrt. Sämtliche Räume werden regelmäßig gut durchlüftet.

Durch alle diese Maßnahmen sinkt das Infektionsrisiko. Wir bitten daher alle, möglichst rational mit der Situation umzugehen.

Es ist nicht möglich, Ihre Söhne oder Töchter aus Angst vor einer Infektion zuhause zu behalten. Dies würde eine Verletzung der Schulpflicht darstellen, die ein bußgeldpflichtiges Absentismusverfahren nach sich zieht.

Wir wissen, wie sehr einige Kinder das Tragen von Masken belastet. Leider können wir niemanden davon ausnehmen. Ein ärztliches Attest müsste genau und individuell belegen, welche gesundheitlichen Beeinträchtigungen das Tragen einer Maske für das jeweilige Kind nach sich ziehen wird. Weiter muss der Arzt darstellen, wie er zu seiner Einschätzung gekommen ist.

Sollte ein derart detailliertes Attest vorliegen, können wir das jeweilige Kind nur im Distanzunterricht beschulen. Das sollte aber nach Möglichkeit vermieden werden, wie die Zeit der Schulschließung im März und April gezeigt hat.

Wir bitten Sie also Ihr Kind trotz aller Bedenken in die Schule zu schicken. Es braucht das professionell angeleitete Lernen ebenso wie den Kontakt zu Gleichaltrigen.

Herzliche Grüße

Die Schulleitung der Schule am See

Unterricht am Freitag, den 06.11.2020

Liebe Eltern,

immer mehr Lehrkräfte haben negative Testergebnisse erhalten und können wieder zum Dienst erscheinen.

Am morgigen Freitag können die Jahrgänge 9, 10 und IVK wieder regulär beschult werden. Leider reichen die Vertretungsreserven aber nicht aus, um den Jahrgang 8 zu versorgen. Dieser Jahrgang muss daher ein letztes Mal im Fernunterricht beschult werden. 

Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass am Montag wieder alle Jahrgänge im Regelunterricht beschult werden können.  

Für die Jahrgänge VSK, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10 und IVK findet der Unterricht am 06.11.2020 nach Plan statt. Es wird in einzelnen Stunden aber natürlich Vertretungsunterricht stattfinden.

Für den Jahrgang 8 entfällt der Präsenzunterricht am 06.11.2020 komplett und es wird Fernunterricht durchgeführt. 

Wir danken Ihnen ausdrücklich für ihr Verständnis in dieser schwierigen Woche und wünschen Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße

Die Schulleitung der Schule am See