Be smart dont start

Auch dieses Jahr hat unsere Schule am Wettbewerb „be smart dont start“ erfolgreich unter der Leitung von Herrn Jeschke teilgenommen.
Be Smart – Don’t Start ist ein Klassenwettbewerb zur Prävention des Rauchens. Das Programm wird bereits seit über 9 Jahren erfolgreich an unserer Schule durchgeführt und bestärkt Schülerinnen und Schüler in einem Leben ohne Rauchen.
Wir gratulieren der Klasse 8c zur erfolgreichen Teilnahme. Nach Rückfrage wird das Geld bei der nächsten Klassenreise mit großer Freude zum Einsatz kommen.

Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 31.05.2021

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

 

der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler findet ab dem 31.05.2021 wieder statt.

 

Ab dem 31. Mai 2021 sollen alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge bis zu den Sommerferien wieder zum vollen Präsenzunterricht nach Stundenplan in die Schulen kommen. Der Unterricht soll  wieder in allen Fächern stattfinden, das betrifft auch die Schulfächer Sport und Musik.

 

Gleichzeitig soll der Infektionsschutz in den Schulen weiterhin mit großer Sorgfalt aufrechterhalten werden, um das Schulleben für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten. Es gilt deshalb weiterhin die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, sofern sie nicht zu den Geimpften oder Genesenen zählen. Auch die Maskenpflicht in der Schule bleibt bestehen, ebenso wie die Vorgaben zum regelmäßigen Lüften alle 20 Minuten und die vielen anderen Regelungen des Musterhygieneplans.

 

Die Aussetzung der Präsenzpflicht in Schulen ist bis zum 23. Juni 2021 und damit bis zum Ende des Schuljahres verlängert worden. Für die Durchführung von Klausuren und Prüfungen können Schulen die Anwesenheit in der Schule anordnen. Dabei sind die einschlägigen Hygienebestimmungen selbstverständlich einzuhalten.

 

Wir freuen uns, dass endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler die Schule vor Ort besuchen dürfen. Nähere Informationen wird es über die Klassenleitungen geben.

 

Freundlicher Gruß

Frühstücksangebot mit leckeren Brötchen

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, Sie /ihr hatten/t schöne Pfingsttage. Wir gehen nun mit großen Schritten in den Endspurt. Es sind noch 5 Wochen bis zu den Sommerferien.

Alle Schülerinnen und Schüler können wieder zur Schule gehen. Endlich! Wenn die Inzidenzwerte weiter sinken, dann können auch wieder ganze Klassen am Unterricht vor Ort teilnehmen.

Damit der Tag auch sonst gut wird, gibt es nicht nur eine tolles regionales und saisonales Mittagessen, sondern, ab sofort auch wieder ein Frühstücksangebot mit leckeren Brötchen.

Also, wer Lust auf eine Frühstückspause hat und sich vom Angebot der Alraune angesprochen fühlt, der kann ab morgen wieder wählen.

 

Eike Karsten
Schulleiterin

Ab 17.5.2021 sind alle Schülerinnen und Schüler wieder im Wechselunterricht

Dank der Disziplin und der Anstrengungen aller Hamburgerinnen und Hamburger sinken die Infektionszahlen in Hamburg kontinuierlich. Vor diesem Hintergrund hat der Hamburger Senat in der Sondersitzung vom 7.5.2021 erste Lockerungen für den Fall beschlossen, dass die 7-Tage- Inzidenz auf Grundlage des in Hamburg aktuell berechneten Grenzwertes an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 100 liegt. Wenn die derzeitige Entwicklung anhält, wird das Mitte nächster Woche – also mitten in den Maiferien – der Fall sein. Zu den ersten Lockerungen zählt dazu, dass alle (!) Schülerinnen und Schüler in allen (!) Jahrgangsstufen unmittelbar nach den Maiferien ab Montag, 17. Mai, wieder im Wechselunterricht in die Schule kommen können. Das gilt ausdrücklich auch für die Jahrgangsstufen, die bislang vom Präsenzunterricht ausgeschlossen waren. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden mit den Eltern und Schülern der Klasse selbstständig Kontakt aufnehmen.

Und jetzt wünsche ich: Schöne Ferien!!

Ersten Weltrekord an der Schule am See

Seit dem 26.12.2020 ist es offiziell: Die Schule am See ist Weltrekordhalter des größten Weihnachtsbaums aus Konservendosen. Der 2,73 m hohe Baum bestand aus 2859 Dosen. 
Die Prefect-Schulen Hamburgs haben in der Vorweihnachtszeit gemeinsam diesen Weltrekord auf die Beine gestellt, wobei im Zentrum das Thema „Baum der Gaben“ stand. Dabei wurden in der Schule am See mehrere Hundert gefüllte Konservendosen gesammelt, verziert und im Anschluss an den Weltrekord an die Hamburger Tafeln gespendet. Dadurch wurde einigen sozial bedürftigen Menschen zwischen den Jahren eine Freude gemacht. 
Die Schule am See hatte dabei ihren eigenen, beachtlichen Baum der Gaben aufstellen können. 
 
Ein Dankeschön geht an alle, die ihren Teil beigetragen haben, indem sie Dosen, Geld, Geschenkpapier, … gespendet oder beim Verzieren tatkräftige Unterstützung geleistet haben!
Weitere Informationen zum Baum der Gaben erhältst du hier: http://ideen-im-team.de/?page_id=287
 
Dieses Projekt war nur ein Vorgeschmack auf noch viele Projekte der Prefects, die noch folgen sollen. Hierzu werden in Zukunft zusätzlich zum Lehrer-Team einige Schüler*innen, die Spaß an solchen Projekten haben, ausgebildet. Dabei steht der nächste Weltrekordversuch schon in den Startlöchern : „Die größte zusammengenähte Stoffmaske der Welt.“ Falls du noch Stoffmasken hast, die zu schade für den Müll sind, gib sie in der Schule bei uns ab. Christa Kellermann im Schulbüro nimmt sie gerne entgegen. 
 
Liebste Grüße
Verena Sierk und Tobias Kösel
 
 

Wir tragen das Berufswahl-SIEGEL

Am 26.06.2018 wurde unsere Schule mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet. Das Berufswahl-SIEGEL wird an Schulen vergeben, an denen die Berufs- und Studienorientierung mit hoher Verlässlichkeit und Qualität umgesetzt wird und die Schülerinnen und Schüler vielfache Möglichkeiten haben, sich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Eine Jury aus Unternehmens- und Behördenvertretern hat unser Gesamtkonzept gesichtet und war nach einem anschließenden Audit in unserer Schule davon überzeugt, dass sowohl die Unterrichtsarbeit als auch die individuelle Begleitung der Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Schule in den Beruf vorbildlich sind. 

Das Berufswahl-SIEGEL wird in diesem Jahr an 20 Hamburger Schulen vergeben. 3 dieser ausgezeichneten Schulen haben sich neu beworben, 17 Schulen wurden rezertifiziert. Das Siegel ist seit diesem Jahr erstmalig für 4 Jahre gültig.

Das Berufswahl-SIEGEL wird seit 2004 durch eine Gemeinschaftsinitiative verliehen, der die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFTHamburg, die Behörde für Schule und Berufsbildung, die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und die Agentur für Arbeit angehören. Die Akteure der Initiative, die geschäftsführend durch das Zentrum Schule & Wirtschaft am Landesinstitut (LI) vertreten wird, erhoffen sich, dass die Auszeichnung ausstrahlt und die prämierten Beispiele anderen Schulen als Anregung und Aufforderung zur Nachahmung dienen.

Denn: Berufsorientierung sollte an jeder Schule zum guten Unterricht gehören.