Kategorie: <span>Aktuelles</span>

Regionalmeisterschaften Staffelauf

Die Schule am See läuft wieder ganz vorne mit! Obwohl unsere Mannschaften auf dem Sportplatz nicht trainieren konnten, gelang es der Schule am See sehr gute Leistungen zu erzielen. Dabei liefen die Jungen und die Mädchen Mannschaften aus Jg. 8 jeweils auf den zweiten Platz. Das Team aus Jahrgang 6 war besonders stolz nach dem Lauf. Hier reichte es für Platz 1. Somit starten wir mit mindestens einer Mannschaft auf den Hamburger Staffelmeisterschaften am Freitag, 23.9.2022. Jetzt heißt es Daumen drücken und noch ein wenig an den Staffelübergaben trainieren.

Step by Step

»Step by Step«

ist ein Tanzprojekt von conecco gUG – Kultur, Entwicklung und Management in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg. Gemeinsam entwickeln sie mit professionellen Choreograf*innen partizipative Projekte im Bereich Zeitgenössischer Tanz mit Kindern und Jugendlichen, insbesondere mit Schulen und in Stadtteilen mit Entwicklungspotenzial der Metropolregion Hamburg. Seit 2007 haben insgesamt 43 Schulen mit rund 4400 Schüler*innen aus 29 Stadtteilen aller Hamburger Bezirke an »Step by Step« teilgenommen.

Aktuell tanzen an unserer Schule die Klassen 6a & 6b mit dem Choreograf Philipp Wiesner  und ihren Klassenlehrer*innen zwei Schulstunden wöchentlich und in vereinbarten Intensivprobenzeiten.

»Step by Step« macht zeitgenössischen Tanz als unmittelbare Ausdrucksform erfahrbar, akzeptiert und fordert die Bewegungsmöglichkeiten und Kreativität der Schüler*innen heraus sowie stärkt deren Selbstwirksamkeit und Gemeinschaft.

Tanz schafft Austausch und Erfahrungen

Über das eigentliche Tanztraining hinaus erleben die Schüler*innen bei Exkursionen oder über Gäste im Unterricht Hamburgs Tanz- und Theaterlandschaft hautnah. Sie schauen hinter die Kulissen, sehen bei Lecture Performances, Proben und Aufführungen zu oder tauschen sich mit Choreograf*innen, Dramaturg*innen und Tänzer*innen aus.

Unser Ziel

Ziel des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen durch Zeitgenössischen Tanz einen Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und ihnen so einen wichtigen Impuls für ihre weitere Entwicklung zu geben. Die Projektziele verstehen sich als Bildungsdimensionen durch Tanz. Über Wahrnehmen, Erleben, Bewegen, Üben, Gestalten, Reflektieren, Verstehen, Präsentieren und Kommunizieren werden in der tanzkünstlerischen Körperarbeit Motorik, Koordination und der kreative Ausdruck weiterentwickelt. Der Tanzunterricht eröffnet Handlungsräume, in denen Selbstwirksamkeit, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und so Autonomie entstehen können. Dies kann zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen. In Bezug auf Gemeinschaft kann Tanz die Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz stärken. Darüber hinaus zielt »Step by Step« darauf, mit innovativen Bildungskonzepten Anstöße zu einer nachhaltigen kulturellen Schulentwicklung zu geben

»Step by Step« ist ein Projekt von conecco gUG in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg. »Step by Step« wird ermöglicht durch die BürgerStiftung Hamburg, auch mit Mitteln der Stiftung Vollhardt, einer Hamburger Familienstiftung und von großzügigen Privatpersonen.

http://www.stepbystep-hh.de

http://www.conecco.de/?conecco_gUG

https://buergerstiftung-hamburg.de/projekte/step-by-step

Der Independence day 2022

Dieses Jahr fand endlich nach 2 Jahren Coronazeit der Independence day für den Jahrgang 5 am 06.-07.09.22 statt.

Der Independence day ist ein Suchtpräventionsprojekt, der von den Institutionen in Steilshoop gemeinsam organisiert wird.

Begonnen wurde das Ganze mit einem gemeinsamen Frühstück im Haus der Jugend.

Anschließend wurden die SchülerInnen in Gruppen eingeteilt und durch die Prefects unserer Schule begleitet. Die SchülerInnen haben die verschiedenen Institutionen im Stadtteil kennen gelernt.

Jede Institution hatte ihre eigene Station, an der die SchülerInnen unterschiedlichste Aufgaben bewältigen mussten.

Unsere SchülerInnen hatten viel Spaß und haben sich untereinander besser kennen gelernt.

Die Organisatoren der Schule am See

Verena Sierk und Yusuf Tan Zeyrek

Vom Campus Steilshoop aus kann ich die Elbe sehen!!!

Fotoshooting diesseits und jenseits der Elbe

Die Wände der sog. Marktplätze – so werden die Flächen in den Fluren genannt, die als Treffpunkt und erweitere Unterrichtsräume genutzt werden – wurden neugestaltet. Mit der Fotografin Kristine Thiemann (Partizipative Fotografie) machten sich die Schülerinnen (Jg 7) auf zum Fotoshooting an die Elbe. Die Aufnahmen entstanden sowohl am Elbufer in Övelgönne als auch am gegenüberliegenden Bubendey Ufer und auf der obersten Plattform des Dockland mit dem Blick in die Hafencity. Im Maßstab 1:1 wurden die Motive als Fototapeten auf die Flurwände aufgebracht.

Der Blick von Steilshoop bis zur Elbe ist inzwischen für alle frei gegeben!

Das Projekt wurde finanziell ermöglicht durch Radio Hamburg

und fand im Rahmen des Programms Kulturagent*innen für kreative Schulen Hamburg statt.

Die Praxisklasse 10 startet durch!

Dieses Schuljahr startet zum ersten Mal an der Schule am See die Praxisklasse in Jahrgang 10. Somit wurde das Schuljahr mit einem Besuch im Museum für Arbeit begonnen, wo die Schülerinnen und Schüler gedruckt und gestanzt haben und sich mit der Veränderung der Berufswelt auseinandergesetzt haben.